Nicht immer ist die Option vorhanden, sich in der Natur zu erleichtern. In der Stadt oder an belebten Plätzen sind andere Lösungen von Nöten. Zum Glück sind vielerorts öffentliche Toiletten anzutreffen, die frei zugänglich sind.

Wo befinden sich frei zugängliche Latrinen vorhanden?

Wie im ersten Teil dieser Beitragsserie bereits beschrieben, existieren viele Gründe, kein Klo im eigenen Van mitzuführen. Ist das der Fall, gehört die Suche nach einem öffentlichen WC in belebten Regionen zum Reisen dazu. Zum Glück bieten Städte und auch Dörfer diverse Alternativen zur eigenen Pinkelbude. Fast immer ist ein Thron zu finden. Diese ausführliche Auflistung bietet Inspiration bei der Suche nach einer Örtlichkeit.

Bahnhof-Toilette

Fast an jedem Bahnhof ist eine öffentliche Toiletten vorhanden. Nicht immer sind die Klos da kostenlos. Dafür ist der bezahlte Thron oftmals gut gereinigt und eventuell ist zusätzlich eine Dusche vorhanden. Ist das stille Örtchen kostenfrei, sieht es leider oft anders aus. In diesem Fall sind die Räumlichkeiten teilweise nicht sehr reinlich bis hin zu unangenehm dreckig.

Bus/Tram Haltestationen

Hauptsächlich in Großstädten ist an Haltestationen von Bus und Tram oftmals eine Toilette zu finden. Diese Pinkelbuden gehören leider nicht zu den saubersten. Immer öfters werden sie leider auch wegen Vandalismus geschlossen. Es lohnt sich aber definitiv bei der Fahrt durch die Stadt die Augen offen zu halten.

Einkaufszentren

Die großen Shoppingcenter besitzen so gut wie immer Sanitäranlagen für die Kunden. Vielfach sind die Donnerbalken dort auch angenehm rein. Leider ist der Lokus dort nur während der Ladenöffnungszeiten zugänglich. Für die Nacht ist ratsam eine andere Möglichkeit zu suchen.

Hotels

In der Nähe des Eingangs- und Rezeptionsbereiches von Gasthäusern, Pensionen oder Herbergen ist des öfteren eine Toilette vorhanden. Diese ist hauptsächlich für Gäste gedacht. Wird nett an der Rezeption nachgefragt, dann ist der Gang auf den Lokus oftmals erlaubt.

Spitäler

In jedem Hospital sind irgendwo Toiletten für Patienten und Besucher zu finden. In Kliniken ist viel los. Es gehen regelmäßig Menschen rein und raus. Da fällt es nicht auf, wenn der Lokus ohne nachzufragen, genutzt wird. Oft ist der direkte Weg zur Pinkelbude gut signalisiert. Nach dem Weg zu fragen ist deshalb nicht notwendig. Natürlich wäre es höflicher, an der Rezeption schnell um Erlaubnis zu bitten. Denn ein Nein wird selten die Antwort sein.

Friedhöfe

Auf Gottesäckern ist nicht immer eine öffentliche Toilette anzutreffen, dennoch kann es durchaus vorkommen. Hauptsächlich bei größeren Gräberfeldern in und um Städte ist ein Klosett zu finden. Es gilt aber auch zu beachten, dass nicht jeder Friedhof Tag und Nacht frei zugänglich ist. Der Besuch der Örtlichkeit ist dann nur während der Öffnungszeiten möglich.

Schulen/Universitäten/Ausbildungszentren

Überall wo Menschen ausgebildet werden, befinden sich Örtlichkeiten. Natürlich sind diese in erster Linie für die Schüler, Lernenden und Studenten gedacht. Doch im Notfall wird es niemanden stören, wenn man als Außenstehender das Klo einer Schule nutzt. In der Regel ist da viel los und ein Mensch mehr oder weniger fällt kaum auf. Auch hier gilt, schnell aim Sekretariat nachzufragen (sofern eine vorhanden ist) ist höflicher und anständiger.

Raststätten

Auf Raststätten ist beinahe immer ein Klohäuschen oder ein Restaurant mit Sanitäranlagen vorhanden. Oftmals sogar zusammen mit einer Dusche. Beides ist nicht immer kostenfrei und auch die Öffnungszeiten können sich unterscheiden.

Autobahnparkplätze

Kleine Autobahnparkplätze bieten teilweise ebenfalls eine Toilette an. Auf der Durchreise ist dies durchaus eine Option, wenn die Blase drückt. Oftmals sind Sanitäranlagen auf der Autobahn ein gutes Stück vor der Ausfahrt bestens ausgeschildert. Leider sind diese öffentlichen Toiletten des öfteren nicht sehr sauber.

Badeanstalten/Sportplätze/Fitnesszentren

Fast überall wo Sport betrieben wird, befinden sich ebenfalls Sanitäranlagen. Dennoch sind diese nicht frei zugänglich. Deshalb lohnt es sich zuvor zu fragen oder ein kleine Gebühr dafür zu bezahlen.

Restaurants/Kaffees/Bars

Gastronomiebetriebe besitzen immer ein stilles Örtchen. Selbst größere Fast Food und Imbissstände mit Sitzplätzen verfügen über eine Toilette. Dieses ist nur für zahlende Gäste gedacht. Nach einer netten Nachfrage,  wird dennoch häufig eine Ausnahme gemacht.

Parkanlagen und Stadtgärten

Viele Städte haben Grünanlagen in der Nähe des Stadtzentrums. In der Regel sind in diesen Anlagen benutzbare Klohäuschen anzutreffen. Die Sanitäranlagen sind meist nachts frei zugänglich. Leider befinden sich diese ebenfalls meist nicht in einem sauberen Zustand.

Campingplätze

Campingplätze verfügen über verschiedene Sanitäranlagen. Diese sind allerdings nicht für die Allgemeinheit gedacht. Im Notfall ist es ratsam, an der Rezeption nachzufragen, ob man diese benutzen darf. Bei einem freundlichen Auftritt wird auch gerne eine Ausnahme gemacht. Teilweise besitzen Campingplätze auch extra ein Klo für Außenstehende. Ebenfalls kann es vorkommen, dass ein kleiner Betrag für die Nutzung bezahlt werden muss.

Öffentliche Plätze

In der Nähe der Altstadt oder bei Marktplätzen und Marktgassen, sind häufig frei zugängliche Toiletten vorhanden. Nicht selten werden diese auch kostenfrei zur Nutzung bereitgestellt.

Aussichtspunkte/Touristenspots

Fast überall, wo viele Touristen anzutreffen sind, befindet sich ein öffentliches Klo. Aussichtspunkte, Wahrzeichen, Kunstwerke oder auch ausgeschilderte Stadtrundgänge sind häufig mit entsprechenden Sanitäranlagen ausgestattet.

Läden/Geschäfte

Praktisch jedes Geschäft verfügt über mindestens ein Klo für die Angestellten, teilweise sogar eines für Kunden. Es lohnt sich in jedem Fall schnell nachzufragen. Auch wenn vielleicht nur eins für die Angestellten vorhanden ist, ist die Wahrscheinlichkeit einer Ausnahme groß.

Museen

Museen besitzen ebenfalls immer mindestens eine Toilette für die Gäste. Teilweise sind diese erst zugänglich, wenn der Eintritt für das Museum bezahlt ist. Nicht selten sind aber auch im Eingangsbereich Örtlichkeiten für Gäste zu finden.

Fazit

Eine Toilette zu finden, ist oftmals viel einfacher als gedacht. An vielen Orten befinden sich öffentliche stille Örtchen, welche frei zugänglich sind. In der obigen Listen sind beinahe zwanzig verschiedene Möglichkeiten aufgeführt, wo sich WC’s befinden können. Manchmal ist es ratsam nicht zu weit zu suchen, sondern sich in der näheren Umgebung umzusehen. Also Augen auf, bei der Suche eines Donnerbalkens 😉

Im dritten Teil dieser Beitragsserie geht es um das Geschäft in der Natur. Sich im Freien zu erleichtern ist nicht grundsätzlich unproblematisch. Was es zu beachten gilt und wie man Problemen aus dem Weg geht erfährst du im nächsten Post.